OpenTalk auf dem Univention Summit 2023

OpenTalk auf dem Univention-Summit

Treffen Sie OpenTalk am 17. Januar auf dem Univention Summit 2023 in Bremen – der Veranstaltung für IT-Projektverantwortliche aus Unternehmen, Kommunen und Bundesländern. Rund 400 Teilnehmer tauschen sich mit Soft- und Hardwareherstellern sowie IT-Dienstleistern aus, um über die neuesten Entwicklungen im Bereich Digitale Souveränität und erfolgreiche Projekte wie den Souveränen IT-Arbeitsplatz, die dPhoenix Suite Gaia-X, den Sovereign Cloud Stack, Videokonferenzlösungen wie OpenTalk und die Digitalisierung der Schul-IT auf dem Laufenden zu sein.

Vorträge und Workshops mit OpenTalk

Das Kongressprogramm bietet eine Mischung aus Technik- und Best-Practice-Vorträgen, Keynotes, Panel-Gesprächen und Workshops. Sowohl hier als auch im begleitenden Ausstellungsbereich freuen wir uns auf Ihren Besuch – live vor Ort oder virtuell.

Keynote "Leistungsfähige Videokonferenzen ohne US-Cloud – möglich?"
17.01.23 ab 16 Uhr mit OpenTalk-CEO Peer Heinlein

Wer leistungsfähige Videokonferenzen haben möchte, kommt um US-cloud basierte Anbieter kaum drumherum. Das wirft nicht nur Datenschutz-Probleme, sondern auch geheimschutzrelevante Fragen auf und von digitaler Souveränität kann keine Rede mehr sein. Welche Antworten darauf mit Open Source Software möglich sind und welche Möglichkeiten dies eröffnet, die Sie so vielleicht aus Videokonferenzen noch gar nicht kennen - das zeigt dieser Vortrag.

Workshop „Bildung und Lehre per Videokonferenz: Use Cases und Features“
17.01.23 ab 14:00 Uhr mit OpenTalk-CEO Peer Heinlein

Homeschooling ist kein Sales-Meeting: Schulen und Universitäten möchten einen spannenden und abwechslungsreichen Unterricht bieten - kreativ, interaktiv, ansprechend. Lehrkräfte sind nur bedingt IT-affin und mit der Gleichzeitigkeit der Aufgaben und den fehlenden direkten Rückmeldungen aus der Schülerschaft zusätzlich gestresst.
OpenTalk ist die von Grund auf neu konzipierte Videokonferenz als Nachfolger zu Jitsi, BBB oder Nextcloud. Es bietet zahlreiche Funktionen um Lehrkräften unter die Arme zu greifen. Und auch den einen oder anderen Use Case, der virtuell sogar besser funktioniert als vor Ort im Klassenraum.
Doch wir möchten in diesem Workshop auch Ihre Erfahrungen und Ideen kennenlernen: Welche Probleme sehen Sie noch in der Praxis, die zu lösen sind? Was liegt Ihnen besonders am Herzen? Was hätten Sie gern? Bringen Sie Ihre Ideen mit und beeinflussen Sie die weitere Roadmap von OpenTalk.

Workshop „Digitale Gremienarbeit: Use Cases und Features für Politik und Behörden“
18.01.23 ab 9:00 Uhr mit OpenTalk-CEO Peer Heinlein

Politik und Verwaltung haben besondere Anforderungen an Videokonferenzlösungen zur digitalen Zusammenarbeit. Gremienarbeit, eine strikte Moderation, saubere Protokollierung oder revisionsssichere Abstimmungen sind Anforderungen, die mit klassischen Videokonferenzlösungen nicht oder nur schwer umzusetzen sind. Hinzukommen besondere Ansprüche an Datenschutz, Vertraulichkeit und digitaler Souveränität, die i.d.R. Dienste auf ausländischen Servern stark in Frage stellen.
OpenTalk ist die von Grund auf neu konzipierte Videokonferenz gerade für Anwendungsfälle in der öffentlichen Verwaltung und Politik. Entstanden aus den Videokonferenzlösungen des Landes Berlin und derzeit im Bundesland Thüringen als landesweite Lösung im Einsatz, ist es genau auf die zahlreichen Besonderheiten abgestimmt.
Doch wir möchten in diesem Workshop auch Ihre Erfahrungen und Ideen kennenlernen: Welche Probleme sehen Sie noch in der Praxis, die zu lösen sind? Was liegt Ihnen besonders am Herzen? Was hätten Sie gern? Bringen Sie Ihre Ideen mit und beeinflussen Sie die weitere Roadmap von OpenTalk.

 

Seien Sie am 17. & 18. Januar 2023 mit dabei. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen sowie die Registrierung finden Sie unter www.univention-summit.de

Weitere Beiträge