Projekt „Reflect EU&US“ des BMWK nutzt OpenTalk

OpenTalk Videokonferenz Tablet

OpenTalk ist seit Januar 2022 erfolgreich als Kommunikationslösung beim Projekt „Reflect EU&US“ der Europäischen Union im Einsatz. Neben allen Features einer modernen Videokonferenzlösung bieten OpenTalk zusätzlich ein sehr großes Maß an Sicherheit und Datensouveränität in der Kommunikation und unterstützt so die Ziele des EU-Projektes ideal.

Die Ausgangsituation

Reflect EU&US ist ein Projekt der Willi-Eichler-Akademie in Kooperation mit der Culture Academy, Kalifornien, gefördert durch das Transatlantik-Programm der Bundesrepublik Deutschland aus Mitteln des European Recovery Program (ERP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Ziel des Projektes ist es, politisch interessierten Studierenden in Europa und den USA die Methoden der Auswertung von im Internet verfügbaren Informationen über die gemeinsame Geschichte, Kultur und Politik näherzubringen. Dabei werden auch die Unterschiede zwischen Fiktion und Fakten thematisiert, um den transatlantischen Dialog neu zu beleben und zu stärken.

Die Projektleitung von Reflect EU&US war im Rahmen der technischen Umsetzung auf der Suche nach einer Kommunikationsplattform, die sowohl anonymisierte Gesprächsführung als auch Speicherung und Transfer von Dokumenten bei einem hohen Schutz vor Hackern, Trollen und ähnlichen Störfaktoren bietet. Zudem sollte die Plattform auf Open Source-Basis aufgebaut sein.

Die Lösung

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat der Hosting- und Software-as-a-Service-Spezialist Systemschmiede in Zusammenarbeit mit OpenTalk für das EU-Projekt eine UCS/OX/OpenTalk-Umgebung eingerichtet. Die auf dieser Umgebung aufbauende Kommunikations­plattform ist DSGVO-konform in Deutschland gehostet, um sämtliche Datenschutz- und Datensicherheitsanforderungen zu erfüllen. Zudem werden Gesprächsteilnehmende automatisch mit Avataren anonymisiert, um die gewünschte Anonymität der Dialoge zu gewährleisten. OpenTalk bietet außerdem moderne Authentifizierungs- und Sicherungs­mechanismen sowie eine automatische Verschlüsselung  für ein zusätzliches Maß an Sicherheit.

Im Bereich Videokonferenzen bietet OpenTalk zudem eine Reihe an State-of-the-Art-Features, die Kommunikation und die Zusammenarbeit signifikant vereinfachen. Diese reichen von smarten Moderationstools und Automoderation über verschiedene Arten von Abstimmungs-Funktionen, Breakout-Räumen oder Subraum-Meetings bis hin zu Gamification-Funktionen, um Meetings für Teilnehmende interessanter und abwechslungsreicher zu gestalten.

„Die Open Source-basierte Kommunikationsplattform, die OpenTalk und Systemschmiede für uns eingerichtet haben, ist amerikanischen Anbietern wie Zoom etc. in der Anwendung und Handhabbarkeit gleichwertig, bietet uns aber eine viel größere Sicherheit und Datensouveränität. OpenTalk, der Videokonferenzteil unserer Plattform, ist ein sehr stabil und sicher laufendes System und wir freuen uns auf die bald verfügbaren Neuheiten.“, sagt Dr. Susanne Drake, Head of Brussels Office der Willi Eichler Akademie e.V.

 

Weitere Beiträge